Ruegen_2008_020_thumb

Allgemeine Informationen

Die begleitete Rückführung ist eine Möglichkeit, in Lebenskrisen, bei Beziehungsproblemen, bei belastenden Gefühlserlebnissen oder dem Umgang mit seelischen Belastungen Hilfe zu finden. Die Methode ist lösungsorientiert, effizient und personenzentriert.
Angestrebt ist, zur Lösung des Problems zu gelangen, welches im Alltag als beschwerend oder hindernd erlebt wird. Wir gehen zurück zum Ursprung der Entstehung (der ursächlichen Situation, dem ursächlichen Ereignis).
Ziel ist, in die inneren Bilder zu kommen ohne Grenzen in der Zeit, falls dies wichtig oder notwendig ist. Dies ist als Entdeckungsreise in innere Erfahrungen, inneres Wissen zu verstehen, die wir begleiten. Den genauen Weg bietet der Klient selbst an, in diesem Sinne geht jede Rückführung ihren ganz eigenen Weg. Das Unbewusste des Klienten weiß, wann und warum immer wieder Blockaden auftreten oder bestimmte Reaktionsmuster ablaufen und die Lebensqualität mindern. Zur emotionalen Befreiung werden negative Gefühlsenergien bearbeitet und transformiert, sowie alte Ängste, Zwänge oder Schuldgefühle losgelassen.
Ethischer Hintergrund ist Versöhnung, nicht Schuldzuweisung.
Wir arbeiten nach der von Bryan Jameison entwickelten Zeit- Überlappungstechnik. Diese ist nicht- hypnotisch. Man erlebt die Vergangenheit, ohne zu vergessen, wer man heute ist. Die Klienten behalten zu jedem Zeitpunkt die Autonomie ihres Willens und Handelns. Diese Technik der begleiteten Selbsterfahrung wurde von Jan Erik Sigdell fortgeführt. Sie bezieht Elemente der Methode der emotionalen Befreiung von Phyllis Krystal ein.
Wir sind bei Jan Erik Sigdell ausgebildet und arbeiten als Rückführungsbegleiterinnen seit dem Jahr 2000. Unsere jahrelangen Erfahrungen haben wir in die Weiterentwicklung der Methode einfließen lassen.
Im Jahr 2009 wurden wir von Jan Erik Sigdell autorisiert Rückführungsbegleiter auszubilden.
(Mehr zur Ausbildung von Rückführungsbegleitern)

Wir arbeiten nicht im Gesundheitsbereich, sondern auf dem Gebiet der Selbsterfahrung, der Bewältigung von Lebenskrisen, schwierigen persönlichen Situationen und Problemen des Alltags. Es kann auch Fragen nach der gesundheitlichen Prophylaxe oder der Bedeutung bestimmter Träume nachgegangen werden. Ebenso ist es möglich, die Aufgabe im Leben zu erkennen und Ressourcen zu aktivieren, diese gut zu erfüllen.