Ruegen_2008_039_thumb


Während der Rückführung

Unmittelbar nach dem Vorgespräch beginnt die eigentliche Rückführung. Sie erleben die Rückführung in einem wertschätzenden und geschützten Rahmen.

Ihre Körperhaltung ist liegend oder halb liegend (in einem Relaxsessel mit Wärmefunktion). Bei Bedarf erhalten Sie eine Decke und einer Abdeckung über die Augen.

Sie werden zunächst dazu angeleitet, mit einer bestimmten Technik rasch einen leichten Entspannungszustand, einen Zustand der körperlichen Ruhe und der geistigen Wachheit zu erreichen. Dadurch gelingt es Ihnen, Ihre Wahrnehmung von äußeren Eindrücken zu vermindern und Ihre Aufmerksamkeit nach innen zu richten.

Sie sind dabei nicht in tiefer Hypnose, d. h. Sie könnten bei Bedarf an jedem Punkt selbst die Rückführung beenden, denn Sie sind bei vollem Bewusstsein. Der Begründer dieser Rückführungsmethode nannte dies elliptisches Bewusstsein, das heißt, Sie befinden sich während der Rückführung gleichzeitig damals und dort aber auch hier und jetzt (Time- Lapping).

Es bedarf während der Rückführung keiner Deutung des Erlebten seitens des Rückführungsbegleiters. Sie selbst wissen und hören alles. Sie können sich später an alle Details genau erinnern und verstehen die Bedeutung. Sie behalten zu jedem Zeitpunkt die Autonomie Ihres Willens und Handelns.
Weitere Informationen finden Sie im Punkt Häufig gestellte Fragen.